US-Studie: Elektroautos in der Wartung viel teurer als Verbrenner

Hieß es nicht immer, die Wartungskosten von Elektroautos (z.B. Inspektion) seien gegenüber konventionellen Fahrzeugen günstiger, weil es deutlich weniger verschleißanfällige Bauteile gebe und Serviceleistungen wie Öl-, Zündkerzen- oder Kraftstofffilterwechsel entfallen würden? Eine neue US-Studie kommt nun zu ganz anderen Ergebnissen. Demnach verursachen Stromer deutlich höhere Werkstattkosten als Verbrenner!

Das US-Analyseunternehmen „We Predict“ hat rund 19 Millionen Fahrzeuge zwischen den Modelljahren 2016 und 2021 untersucht. Die Daten würden zeigen, dass der Service bei neuen E-Autos nach drei Monaten 2,3 Mal teurer sei als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Nach einem Jahr seien E-Fahrzeuge noch immer 1,6 Mal teurer. Der Grund seien vor allem die komplizierteren elektronischen Bordsysteme. Servicetechniker verbringen laut der US-Untersuchung doppelt so viel Zeit mit der Diagnose von Problemen bei E-Fahrzeugen wie bei Verbrennern. Die Reparaturen würden im Schnitt 1,5 Mal länger dauern, und der durchschnittliche Arbeitsaufwand sei 1,3 Mal höher.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!