Showdown im Parlament: Alice Weidel knöpft sich Merkel und Scholz vor

Letzter Schlagabtausch im Deutschen Bundestag knapp drei Wochen vor der Wahl: AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel nutzte die Generaldebatte zur Lage in Deutschland, um gnadenlos mit der scheidenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und deren desaströser Bilanz nach 16 Jahren Amtszeit abzurechnen. Anschließend knöpfte sich die Oppositionsführerin den SPD-Kanzlerkandidaten, Bundesfinanzminister Olaf Scholz vor.

Weidel führte u.a. aus: „Niemand in Europa oder anderswo auf der Welt denkt daran, die deutsche ‚Energiewende‘ zu kopieren. Wir sind der einzige Hippiestaat, der diese durchgeknallten Ideen ernsthaft umsetzen will (…) Das ‚schützt‘ weder ‚das Klima‘, noch rettet es den Planeten. Aber es macht Pendler und Familien arm, die auf das Auto angewiesen sind, es ruiniert Mittelständler und treibt die produktive Industrie und hunderttausende Arbeitsplätze aus dem Land.“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!