Klima-Heuchelei: Scholz macht Wahlkampf per Jet

Man müsse „Mobilität neu denken“, heißt es im SPD-„Zukunftsprogramm“. Parteichefin Saskia Esken hält Inlandsflüge deshalb erklärtermaßen für überflüssig (Ausnahme: Spenderorgane). Wir wissen nicht, ob SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz vielleicht eine Niere im Wahlkampfgepäck hatte. Fakt ist: Nachdem Scholz am Montag dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestages Rede und Antwort bezüglich der Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft in seinem Ministerium hatte stehen müssen, ging es mit einem gecharterten Learjet von Berlin nach Stuttgart und dann weiter mit Limousine und Polizeieskorte zum Wahlkampf nach Esslingen, wie dieses in den sozialen Medien kursierende Video dokumentiert.

Hier geht’s zum Tweet

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!