Baden-Württemberg: Schwarzafrikanischer Vergewaltiger gesucht

Die Kripo Mannheim fahndet mit diesem Phantombild nach einem Schwarzafrikaner, der dringend verdächtig ist, eine 23-Jährige vergewaltigt zu haben.

Die Tat geschah laut Aussage des Opfers bereits am Donnerstag, dem 10.06.2021, in einer Bar im Stadtteil Mannheim-Jungbusch. Gegen 23:30 Uhr sei der Tatverdächtige der jungen Frau in die Kabine der Damentoilette gefolgt. Dort habe er sie überwältigt und gegen ihren Willen den Geschlechtsverkehr vollzogen. Schließlich sei es dem Opfer gelungen, sich zu befreien und aus der Toilette zu flüchten.

Die 23-Jährige beschrieb den mutmaßlichen Vergewaltiger wie folgt: Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, schwarzafrikanischer Phänotyp, dunkle Hautfarbe und sehr kurze schwarze Haare.

Der Unbekannte soll zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen T-Shirt mit einem farbigen Aufdruck auf der Brust bekleidet gewesen sein. Er trug außerdem eine auffällige silberne oder goldene Halskette. Die Ermittler bitten Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter oder zum Tathergang geben können, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!