Schlussverkauf der Regierung: Merkel verramscht das Staatsbürgerschaftsrecht

Als einen der letzten Akte der unseligen Ära Merkel hat die Bundesregierung noch schnell ein Gesetz auf den Weg gebracht, das den Zugang zur deutschen Staatsbürgerschaft weiter vereinfacht. Statt eines 100-stündigen Integrationskurses soll künftig z.B. auch »zivilgesellschaftliches Engagement« ausreichen, um den begehrten deutschen Pass als Freifahrtschein in unsere Sozialsysteme zu bekommen. Gottfried Curio, innenpolitischer Sprecher der AfD im Deutschen Bundestag, sieht in dieser integrationspolitischen Bankrotterklärung nur eine logische Konsequenz.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!