Lockdown-Junkies: Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht!

Obwohl das Infektionsgeschehen bundesweit immer mehr gegen Null tendiert – die Lockdown-Junkies kommen von ihrer Sucht einfach nicht mehr los! In der zu Ende gehenden Corona-Pandemie »zeigen viele Politiker ihr wahres Gesicht«, konstatiert Jan W. Schäfer, Politikchef der Bild-Zeitung. »Sie verstehen sich nicht mehr als Volksvertreter. Sie spielen sich als hemmungslose Volks-Bevormunder auf, die das Leben der Bürger haargenau regeln wollen.«

Besonders absurd geht es mal wieder im rot-grün-stasirot regierten Stadtstaat Berlin zu. Die neuen Corona-Regeln dort sind an politischer Anmaßung kaum noch zu überbieten.

Ab jetzt dürfen sich in der Hauptstadt privat maximal 10 Personen aus 5 Haushalten draußen treffen. Drinnen sind es maximal 6 Personen aus 3 Haushalten. ABER: Bei Hochzeitsfeiern sind drinnen wie draußen bis zu 50 Personen erlaubt!

»Voll krass«, wie so mancher Großhochzeitler sagen würde, ist auch: An Veranstaltungen draußen dürfen sogar bis zu 500 Personen teilnehmen – Ausnahme: Amateursport. Zuschauer sind nur beim Profisport erlaubt.

Bild-Redakteur Schäfer: »Das versteht einfach niemand mehr. Kernaufgabe von Politikern ist es, die Freiheitsrechte der Bürger zu achten und den Rahmen für ein friedvolles Zusammenleben zu setzen. Diese Pflicht haben offenbar viele in den Wirren der Pandemie vergessen. Deshalb: Schluss mit Regelungswut und Mikro-Management!«

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!