Irre, einfach nur irre: Deutsche wollen auch nach Corona weiter Maske tragen!

Langsam, ganz langsam lockert das Corona-Regime die Lockdown-Fesseln. Nun ja, schließlich ist in knapp vier Monaten Bundestagswahl. Dass Statistiker der Ludwig-Maximilians-Universität München keinen unmittelbaren Zusammenhang zwischen den Maßnahmen und dem Infektionsgeschehen sehen – darüber legen die systemkonformen Mainstream-Medien weitgehend den Mantel des Schweigens.

Noch erschreckender ist allerdings, dass eine relative Mehrheit der Deutschen auch nach dem Abklingen der Pandemie weiterhin Maske tragen will, Dies, obwohl der  Nutzen von Masken mindestens umstritten ist und gesundheitliche Folgeschäden für Atmungswege sowie das Herz-Kreislaufsystem nach Ansicht vieler Experten gefährlich unterschätzt werden. Laut einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der »Augsburger Allgemeinen« sprachen sich jedenfalls 44,7 Prozent der Befragten dafür aus, an der Maske unabhängig vom Infektionsgeschehen festhalten zu wollen. 41,9 Prozent würden auf das Stück Stoff vor Mund und Nase dauerhaft verzichten. Der Rest ist unentschieden.

Kein Zweifel, der Lockdown-Irrsinn hat sein wesentliches Ziel erreicht: Die von »Panik-Karl« & Co. weichgekochten Menschen tragen Maske jetzt als Zeichen des Gehorsams gegenüber dem Regime!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!