Spahns neues Impfdebakel: »AstraZenica« ist sicher – für manche Menschen sogar todsicher!

Das deutsche Impfdesaster bekommt eine immer weitere Spahnbreite: Wurde uns vor Wochen noch erzählt, dass der britisch-schwedische Corona-Impfstoff »AstraZenica« sicherheitshalber nicht an ältere Menschen verabreicht werden sollte, so läuft die Sau jetzt umgekehrt durchs Dorf: Bundes(un)gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und seine Länderkollegen haben beschlossen, dass nur noch Menschen über 60 Jahre »AstraZenica« erhalten sollen. Hintergrund sind sich häufende Fälle von Hirnvenenthrombosen mit zum Teil tödlichem Verlauf. Offenbar kommt es bei den Älteren nicht mehr so drauf an. Damit es nicht so auffällt, wurde die Giftplörre gleich neu etikettiert: »AstraZenica« heißt jetzt »Vaxzevria«.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!