Irrenhaus Deutschland: Polizei meldet neuen erfolgreichen Schlag gegen die »Corona-Kriminalität«

Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz: Wieder ist der Polizei ein entscheidender Schlag gegen die »Corona-Kriminalität« hierzulande gelungen! Nein, nein – nicht gegen die korrupte Masken-Mafia (wo denken Sie auch hin?). Vielmehr hatte es ein älterer Mann gewagt, ohne Maske auf die Straße zu gehen. Fünf (!) mutigen Corona-Cops gelang es schließlich, den »Schwerverbrecher« zu stellen.

Ach so, falls Sie es vergessen haben: Stehenbleiben (Amtsdeutsch: »verweilen«) kostet derzeit in Düsseldorf 50 Euro Strafe. Wer, wie der brutalstmöglich verfolgte Jogger im elbnahen Hamburger Jenisch-Park vor der Polizei davonläuft, zahlt 150 Euro.

Eigentlich wollten wir das hässliche Wort von der »Corona-Diktatur« vermeiden; doch es gibt immer Menschenjagden in Deutschland, die einfach nur noch angst und bange machen!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!