Lockdown: Wie viele Krebspatienten werden diesen Irrsinn nicht überleben?

Weil sie wegen der Corona-Hysterie eine Infektion fürchten, verzichten viele Menschen auf notwendige Arztbesuche. Die Weltgesundheitsorganisation schlägt jetzt Alarm: Vor allem Krebserkrankungen würden im Lockdown zu oft unentdeckt und unbehandelt bleiben. Die Folgen sind laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) »nichts weniger als katastrophal.«

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!