Martin Hess (AfD): Gefährder vorsorglich in Präventivgewahrsam nehmen!

Die AfD hat im Deutschen Bundestag einen Antrag eingebracht, der einen »Präventivgewahrsam auf Bundesebene für Gefährder« vorsieht. Hintergrund: Seit 2014 hat sich die Zahl der Islamisten und Salafisten fast verdoppelt! Martin Hess, stellvertretender innenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, stellte dazu klar: »Nicht nur der Anschlag am Breitscheidplatz hätte verhindert werden können, wenn diese Regierung Maßnahmen getroffen hätte.«

Der AfD-Politiker forderte die Bundesregierung auf: »Kommen Sie Ihrer Pflicht endlich nach, setzen Sie beispielsweise den Gefährdergewahrsam um. Die Regierung aber redet nur – und handelt nicht!«

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!