Bundesweite Großrazzia: 400 Bundespolizisten sprengen Schleuser-Ring

Im Rahmen einer Großrazzia sind Ermittler in mehreren Bundesländern gegen eine internationale Schleuserbande vorgegangen. Sie nahmen in Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen mehrere Verdächtige fest und durchsuchten Gebäude. Mehr als 400 Bundespolizisten waren im Einsatz.

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt 19 Beschuldigte zwischen 21 und 44 Jahren, seit etwa zwei Jahren gegen hohe Summen Migranten über die Balkanroute nach Österreich und Deutschland eingeschleust zu haben. Die Schleuser stammen überwiegend aus Syrien und Libyen. Der Kopf der Bande wurde in Österreich festgenommen.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!