Für die Gäste nur das Beste: Asylbewerber ziehen in Landhausvilla ein

Der Landkreis Ebersberg bei München hat eine Landhausvilla (250 Quadratmeter Wohnfläche) mit parkähnlichem, rund 1.700 Quadratmeter großen Grundstück angemietet, um dort Asylbewerber unterzubringen. Entsprechende Informationen der Ebersberger Zeitungbestätigte das Landratsamt.

Angesichts der Tatsache, dass die »Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe« (BAG W) aktuell von bundesweit fast 680.000 Wohnungslosen in Deutschland ausgeht, was in etwa der Einwohnerzahl von Frankfurt am Main entspricht, dürften sich diese Landhaus-Impressionen (s. Video) von selbst kommentieren.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!