Für die Gäste nur das Beste: Wohnung ohne Lift – geht schon mal gar nicht!

Knapp 2.000 Merkel-Gäste leben laut ›Bild.de‹ aktuell in den Gemeinschaftsunterkünften der Stadt Leipzig. Ziel der Stadt ist es, allen eine eigene Wohnung zu vermitteln. Bislang wurden aber erst 30 Mietverträge abgeschlossen. Grund: Die Wohnung ist entweder zu klein und/oder zu weit vom Stadtzentrum entfernt; es gibt keinen Aufzug; die Wohnung wird in keiner Weise den individuellen Ansprüchen gerecht.

Für die Gäste nur das Beste!

Dieses Amateurvideo zeigt protestierende Migranten in der Unterkunft Dölzig bei Leipzig.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!