Sturm auf den Reichstag: Alice Weidel verurteilt Aktion von »Chaoten«

Die Erstürmung der Reichstagstreppe am Rande der Freiheitsdemos am Wochenende in Berlin hat parteiübergreifend Entsetzen ausgelöst. Auch die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, verurteilte die Exzesse vor dem Reichstagsgebäude. »Es ist inakzeptabel, dass einige Chaoten nach der friedlichen Corona-Demonstration in Berlin die Polizei-Absperrungen vor dem Reichstag durchbrochen haben. Dieses Verhalten ist genauso falsch wie der Missbrauch des Reichstages durch Greenpeace-Aktivisten für ihre Propaganda vor einigen Wochen«, erklärte die AfD-Politikerin am Sonntag.

»Einige Chaoten« haben sich am Wochenende mit der Erstürmung der Reichstagstreppe auf das Niveau von »Antifa« und sogenannten Klimaaktivisten begeben

Weidel betonte: »Das Gebäude steht für den parlamentarischen Meinungsstreit im Plenarsaal und darf nicht als Objekt politischer Auseinandersetzungen auf der Straße missbraucht werden – egal von welcher Seite.«

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!