Gleich hundertfach hereinspaziert: Papa Seehofer holt weitere Ägäis-»Kinder«

Ihr »Kinderlein« kommet: Nach der Vorhut treffen in dieser Woche weitere 100 potentielle »Partygänger« in Deutschland ein

Hundert angeblich kranke und auf Kosten der deutschen Steuerzahler behandlungsbedürftige »Kinder« sollen noch diese Woche aus griechischen Migranten-Camps nach Deutschland kommen. Das bestätigte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums (BMI). Die »Kinder«, von denen die meisten wohl nur zufällig am 1. Januar 2006 geboren sein dürften, kommen nicht allein. Laut Bundesinnenministerium reisen sie in Begleitung ihrer »Kernfamilien« an.

Im Klartext: Die ganze Sippe kann sich endlich auf die Socken bzw. auf den Flug ins gelobte Land machen. Herkunftsländer sind den Angaben zufolge Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia sowie die palästinensischen Gebiete. Die Ankunft sei für Freitag geplant, sagte die BMI-Sprecherin weiter.

Na denn kann ja die Party in Stuttgart, Frankfurt und anderswo nach der »Genesung« der Ankömmlinge munter weitergehen. Für den passenden Dresscode (»ACAB«) dürfte gesorgt sein.

Quelle:Bild: dpa

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!