Auf dem Weg: Das Land, in dem Milch und Honig fließen

Das Lieblingsreiseziel der aus der Türkei kommenden Migranten ist und bleibt Deutschland

Deutschland hat zwischen April 2016 und März 2020 die mit Abstand meisten Migranten in Europa, die im Rahmen der EU-Türkei-Erklärung über das Abendland strömten, aufgenommen. Das teilte die EU-Kommission in ihrer Aussendung mit. 9.967 von insgesamt 26.835 Migranten ließen sich demnach in der Bundesrepublik nieder. Mehr als doppelt so viele wie in Frankreich.

Spannend dabei: Acht EU-Staaten nahmen überhaupt keine Flüchtlinge auf. Es ginge also auch anders.

Bundeskanzlerin Merkel geht wieder einmal mit schlechtem Beispiel voran, indem sie seit Jahren diesen Einwanderungsgruppen einen im europäischen Vergleich viel zu hohen Leistungsanspruch zusagt.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!